Liebe Gemeindebürgerinnen, liebe Gemeindebürger!

In den letzten Tagen wurden wir alle über die Medien bezüglich der Maßnahmen unserer Bundesregierung zur Verlangsamung der Ausbereitung des Corona-Virus in den kommenden Wochen informiert.
Diese Maßnahmen werden auch von der Gemeinde Stainz in vollem Umfang unterstützt, auch wenn das bedeutet, dass unser gewohnter Alltag in der kommenden Zeit etwas anders verläuft, als bisher. Aus gegebenem Anlass möchten wir auf den Betrieb der Gemeindeverwaltung samt Außendienst eingehen.

Das Gemeindeamt bleibt nach Empfehlung des Gemeindebundes bis auf Widerruf geschlossen!
Von Montag bis Freitag in der Zeit von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr sind wir jedoch elektronisch erreichbar.

Die Bevölkerung wird jedoch zur Verringerung der persönlichen Kontakte im Gemeindebetrieb, dringend ersucht, Behördengänge auf ein Minimum zu reduzieren! 

Bitte um dringende Beachtung:

Kontaktaufnahme mit der Gemeindeverwaltung möglichst auf elektronischem Weg:

03463-2203 + DW,    Email gde@stainz.gv.at

Bürgermeister (03463-2203 201): 
Bgm. OSR Walter Eichmann ist unter oben angeführter Telefonnummer für Sie erreichbar.

Meldeamt/Bürgerservice (03463-2203 240): 
An-, Um- und Abmeldungen der Wohnsitze können und sollten in den kommenden Wochen vor allem nur mehr per Email erfolgen. Jede Änderung der Meldung, die per Email durchgeführt wird, hilft uns, die persönlichen Kontakte stark zu verringern. Für die An- und Ummeldung von Wohnsitzen reicht die Übermittlung des vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Meldezettels samt Identitätsnachweis und für die Abmeldung des Wohnsitzes, die Bekanntgabe des Datums für die Abmeldung mit den persönlichen Daten des Meldepflichtigen.
Persönliche Gespräche nur nach telefonischer Terminvereinbarung!

Bauamt (03463-2203 250): 
Übermittlung der Einreichung nur per Post oder nach telefonischer Rücksprache mit unseren Bauamtsmitarbeitern. Verhandlungstermine für Bauvorhaben unter Beteiligung der Parteien werden in den kommenden Wochen nicht anberaumt.

Standesamt (03463-2203 211): 
Personenstandsurkunden können auf elektronischem Wege angefordert werden. Anmeldungen zur standesamtlichen Trauung bitte samt Übermittlung der Unterlagen auf elektronischem Weg. 

Öffentlichkeitsarbeit (03463-2203 220): 
Natürlich versuchen wir Sie über die aktuelle Situation am Laufenden zu halten. Nutzen Sie dazu die Gemeindehomepage, Facebook oder aber unsere Daheim-App (Play-Store oder App-Store). Mit der App können wir schnellstmöglich wichtige Informationen via Pushnachrichten weitergeben!  
Nutzen Sie auch die Seite des Sozialministeriums um sich über den Stand der Dinge zu informieren:

https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus.html

Finanzverwaltung (03463-2203 230): 
Zahlungen bitte auf elektronischem Wege erledigen und sonstige Kontakte auf Emails bzw. Telefonate beschränken.

Wirtschaftshof (03463-2203 260):
Die Mitarbeiter im Außendienst werden die Arbeiten im erforderlichen Umfang verrichten. Helfen Sie uns und teilen Sie uns mit, sollte zB. eine Straßenbeleuchtung defekt sein.

Wie gesagt, sind die oben angeführten Kontaktnummer von Montag - Freitag zwischen 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr erreichbar!

Sobald Sie auf das Bild (rechts) klicken, erhalten Sie alle wichtigen Informationen zum aktuellen "Fahrplan" der Bundesregierung!
Bitte halten Sie die Maßnahmen unbedingt ein!

Wie kann ich die Gemeinde erreichen?

Sie erreichen uns derzeit telefonisch von Montag bis Freitag in der Zeit von 8.00 – 12.00 Uhr unter 03463 2203 oder unter der EMail gde@stainz.gv.at
Bgm. Eichmann ist unter 03463 2203 201 für Sie da!

Wie komme ich zu Medikamenten wenn ich zur Risikogruppe zähle?

Für die Lieferung von Medikamenten gibt es ebenfalls einen Lieferservice. Bitte rufen Sie direkt in der Apotheke an.

Wo kann ich mich an- bzw. ummelden?

Kontaktieren Sie uns dazu elektronisch unter den oben angeführten Kontaktdaten.

Sind bereits aus- und zugestellte Wahlkarten für die Gemeinderatswahl noch gültig und kann man diese noch zurückschicken?

Ja, diese bereits aus- und zugestellten Wahlkarten sind weiterhin gültig und sollten sofort an die Marktgemeinde zurückgeschickt werden. Bei Verlust darf keine weitere Wahlkarte ausgestellt werden.

Wo kann ich mich über die aktuelle Situation in Stainz informieren?

Am besten auf unserer Homepage – www.stainz.at.
Natürlich informieren wir auch via Daheim-App oder via Facebook.

Woher bekomme ich gelbe Säcke?

Kaufhaus Hubmann    -           Spar Reiß        -           Kaufhaus Galli

Gibt es eine Staudenabholung?

Die Staudenabholung beginnt nun am 6. Mai 2020. Bitte melden Sie sich im Gemeindeamt an!

Wann sperrt die Kompostieranlage auf bzw. kann ich dort meinen Staudenschnitt abliefern?

NEIN. Die Kompostanlage in der Ziegelstadelstraße (neben Billa und hinter der Bäckerei Freydl) ist bis auf
weiteres geschlossen! Wir informieren Sie natürlich sobald diese wieder geöffnet wird.

Kann ich Sperrmüll oder Problemstoffe in das Altstoffsammelzentrum Stainz oder Stainztal bringen?

NEIN. Unsere Altstoffsammelzentren sind bis auf weiteres geschlossen!

Finden Bauverhandlungen/ Vermessungen/ Außendienste statt?

Nein, erst nach entspannter Gesamtsituation.

Kann ich mein Bauvorhaben einreichen?

Ja, bitte per Post. Wir sind bemüht, die Bearbeitung so rasch als möglich zu erledigen. Bitte um Verständnis, dass es etwas länger dauern kann

Wie kann ich in die Auflage Bebauungsplan Gewerbepark Einsicht nehmen?

Die gesamten Unterlagen sind auf der Homepage der Marktgemeinde Stainz zur Einsicht. Ebenfalls ist die Frist bis zum 7. April erweitert worden.

Natürlich unterstützen wir unsere Betriebe bei eventuellen Hauszustellungen, Verrechnungen etc. von Lebensmittel und Medikamenten.

Dazu finden Sie hier die wichtigsten Informationen vom Kaufhaus Hubmann und Sparmarkt Reiß.

In Zeiten wie diesen gibt es kein ICH sondern nur ein WIR.

Deshalb steht ab Dienstag 17.03.2020 ein Zustellservice für ältere BürgerInnen die zur Risikogruppe gehören bereit.

Die Lebensmittelhändler SPAR Reiß und Hubmann Florian nehmen sich dieser Verantwortung mit freundlicher Unterstützung seitens der Gemeinde Stainz an.

Da die aktuelle Krisensituation den MitarbeiterInnen im Lebensmittelhandel bereits alles abverlangt um die Versorgung aufrecht zu erhalten, werden FREIWILLIGE HELFER für die Zusammenstellung und oder Zustellung OHNE KONTAKT zu den älteren Bewohnern gesucht.

Diese Einrichtung ist eine ehrenamtliche Tätigkeit zum Wohle unserer älteren Nachbarn und obliegt der EIGENVERANTWORTUNG.

Kontaktaufnahme für Freiwillige Helfer unter 0650/ 49 49 528

SPAR Reiß 0650 / 49 49 528
HUBMANN 03463 / 2106 96 o.
kaufhaus@hubmann.st

Bestell Hotline: 8:00 – 11:00
Lieferung am selben Tag

Danke für Ihre/deine Unterstützung!


Aufgrund der neuesten Anordnung seitens der Regierung wurden die Maßnahmen zur Schließung der Bildungseinrichtungen, im speziellen Kindergärten und -krippen, vorgezogen:

  • In unseren Kindergärten und der Kinderkrippe werden ab morgen nur mehr Kinder betreut, deren Eltern am Arbeitsplatz unabkömmlich sind (Schlüsselpersonal zur Aufrechterhaltung der Grundversorgung).
     
  • Bitte betreten Sie nicht den Kindergarten/die Kinderkrippe - bitte läuten Sie oder rufen Sie uns an, wenn Sie ihr Kind bringen bzw. abholen. Wir holen ihr Kind an der Tür ab bzw. bringen es Ihnen zur Tür.

An alle Eltern!
Bitte lesen Sie sich den unten angefügten Brief der Steiermärkischen Landesregierung genau durch:

Diese Maßnahmen helfen uns, unsere Ressourcen entsprechend zu planen sowie unser Personal ausreichend zu schützen, um den Betrieb aufrechtzuerhalten!


Wir weisen in diesem Zusammenhang auch auf die Möglichkeit der Erledigung von Behördengängen über das digitale Service von http://www.oesterreich.gv.at/ (unter anderem An-, Um- und Abmeldung von Wohnsitzen) hin. Nach Anmeldung und Authentifizierung können diese Services genutzt werden. Der Umfang dieses Services wird ständig erweitert.

Durch die Anmeldung der „HANDY-SIGNATUR – der digitale Ausweis“ http://www.handy-signatur.at/ werden die Möglichkeiten für die Erledigung von Behördengänge nochmals erweitert. 

Abschließend möchten wir noch eindringlich ersuchen, sich von Falschmeldungen über Facebook oder dergleichen nicht verunsichern zu lassen und auf die offiziellen Informationen der Bundesregierung zu vertrauen.


Erzherzog Johann

Die Wahl Erzherzog Johanns zum 1. Bürgermeister von Stainz fand am 23. Juli 1850 in der Amtskanzlei der Bezirkshauptmannschaft Stainz statt. Die Stainzer setzten damit ein einmaliges Ereignis in der Geschichte Österreichs: ein Mitglied des Kaiserhauses als Bürgermeister eines Marktes.

Johann selbst weilte zu dieser Zeit in Bad Gastein zur Kur. Von dort schrieb er jenen schönen Brief an seine Gemeinde ... weiterlesen