Pfadfindergruppe Frauental-Rassach


Lasselsdorf 45
8522 Stainz
Telefon: Obfrau Barbara Klug (03464) 2282 oder (0664) 2417202

E-Mail: pfadi.frauentalrassach@gmail.com
Internet: www.frauentalrassach.jimdo.com
ZVR-Zl.: 846337145

Die Gründung des Vereins wurde 1993 von den Proponenten Otmar Soric, Anton Haiderer, Walter Brauchart, Karl Klug und Barbara Klug initiiert. In der Gründungsversammlung am 19. August xxxx im Gasthof Schaar wurde Anton Haiderer zum ersten Obmann gewählt. Aktuelle Obfrau ist Barbara Klug aus Lasselsdorf. Der Verein ist gemeinnützig und nicht auf Gewinn ausgerichtet. Er verfolgt die Zielsetzung, die Entwicklung der körperlichen, geistigen und seelischen Kräfte seiner Mitglieder zu fördern und sie zu guten Menschen und wertvollen Staatsbürgern zu erziehen. Dies erfolgt in den Altersgruppen Wichtel/Wölflinge (7-10 Jahre), Guides/Späher (10-13), Caravelles/Explorers (13-16) und Rangers/Rovers (16-20). Begleitet werden die Kinder und Jugendlichen von gut ausgebildeten Betreuern. In den 14-tägigen Heimstunden und den Tages-, Übernachtungs-, Wochenend- und Sommerlagern steht das Gemeinschaftserleben im Vordergrund. Bei den Heimstunden stehen Action, Natur und pfadfinderische Inhalte auf dem Programm. Auf die verschiedenen Lager fährt meist ein Großteil der Mitglieder mit, ab der Altersgruppe Guides/Späher dürfen die Lager auch in das Ausland führen. Zumeist müssen sich die Kinder auf den Lagern gemeinschaftlich selbst versorgen. Die erste Heimstätte des Vereins war das Anwesen vulgo Terisch in Herbersdorf. Ab dem Jahr 1999 fand der Verein Unterschlupf in Frauental, seitdem trägt er die Bezeichnung Frauental-Rassach. Nunmehr ist das Pfadi-Heim in Lasselsdorf das Zuhause des Vereins.

Zurück zur Übersicht