Der Schlüssel für unsere Gesundheit liegt vor allem im Alltag. Hier treffen wir täglich, bewusst oder unbewusst, Entscheidungen für oder gegen unsere Gesundheit.
Oft steht der tägliche Druck (berufliches Eingespannt sein, Konsumzwang oder "Freizeitstress") im Konflikt zu einer Lebensweise, die Gesundheit fördert.

Damit gesundheitsbewusstes Denken und Handeln als Lebenshaltung wirklich fest verankert wird, ist es wichtig, dass wir laufend in den verschiedensten Alltagsbereichen - zu Hause, in der Schule, am Arbeitsplatz, in der Freizeit, etc. - mit "gesunden" Ideen und Maßnahmen in Berührung kommen.

Wir laden Sie gerne ein bei den einzelnen "Unternehmungen" der Gesunden Gemeinde teilzunehmen.

Nutzen Sie nun die Gelegenheit und besuchen die eine oder andere Veranstaltung.

Für das Team der Gesunden Gemeinde Stainz steht das Thema „Fasten“ von Oktober 2016 bis Mai 2017 im Mittelpunkt. Vielfältige Angebote werden für die Stainzer Bevölkerung organisiert, wodurch sich neue Perspektiven auf ein bereits bekanntes Thema eröffnen sollen. Frau Karin Fedl, Vorsitzende des Arbeitskreises, sieht im Fasten einen freiwilligen Verzicht nach dem Motto „Ich verzichte auf etwas, weil es mir gut tut.“ und keine Selbstkasteiung. Es geht darum, Muster zu durchbrechen, dabei einfach los zu lassen und sich selbst bzw. etwas neu zu entdecken.

Neben Angeboten zu unterschiedlichen Aspekten des Fastens wird vor Ostern 2017 eine Heilfastenwoche unter Anleitung von Frau Fedl und ihrem Team angeboten. Frau Fedl hat als diplomierte Fastentrainerin selbst sehr positive Erfahrungen mit dem Heilfasten gemacht und möchte ihr Wissen und ihre Motivation an interessierte Personen weitergeben.

Thematisch werden fünf Schwerpunkte gesetzt:

  • Verpackungsfasten – Aus Alt mach Neu!
  • Spielzeugfasten für Kinder – Kreativität fördern!
  • Autofasten – Entdecken einer anderen Mobilität im Alltag!
  • Handyfasten – Wann und wie reden wir noch miteinander?
  • Fastenwoche „Stainz fastet“